Therapiepraxis Winands | Wilhelmstrasse 35 / Senkestrasse 45 | 52070 Aachen / 52076 Walheim | Tel.: 0241 - 46306302 Therapiepraxis Winands - Heilpraktiker - Legen Sie ihre Gesundheit in gute Hände

Osteopathie

Osteopathie wurde vor rund 120 Jahren von dem amerikanischen Arzt Dr. A.T. Still begründet. Dieser außergewöhnliche Mann begann mit seiner Suche nach einer neuen, ganzheitlichen Art der Behandlung, weil er von der Medizin seiner Zeit tief enttäuscht war. Seiner erste Frau und sechs seiner Kinder starben an Infektionen, die sie bei richtiger Therapie hätten überleben können. Durch jahrelanges Forschen hatte Still erkannt, das der Mensch in Gesundheit und Krankheit als Einheit reagiert. Auf dieser Grundlage entwickelte er eine ganzheitliches Konzept der Behandlung die Osteopathie und gründete 1892 in Kirksville die „American School of Osteopathie“ Die Osteopathie gliedert sich in drei Teilgebiete welche zu einem Verschmelzen die Cranio-Sacrale ,Viserale und Parietale Osteopathie.

Paritale Osteopathie

Die Parietale Osteopathie ist der Bereich der osteopathischen Behandlung, der sich mit

Fascien, Muskeln, Knochen und Gelenken des Körpers befasst.

A.T. Still fand heraus, dass er die Selbstheilungskräfte des Körpers stärken kann, wenn er

die Gelenkblockaden, vorallem an der Wirbelsäule auflöste.

Traditionell stellt die parietale Osteopathie die Basis osteopatischer Therapie da.

In einer Behandlung versucht der Osteopath, blockaden im Körper zu finden und diese

zu lösen, so das die dem Körper eigenen Kräfte wirken können.

Viszerale Osteopathie

Viszerale Osteopathie befasst sich mit der Behandlung der inneren Organe.

Die meisten innere Organe sind von einem bindegwebigen Netz, dem Bauchfell umhüllt

und durch Bindegewebe mit anderen Organe verbunden.

Der Osteopath versucht dabei die Bewegungseinschränkungen zu finden , zu beheben

und so die fehlende Flexibilität des Organs wieder herzustellen.

Es wird dabei die Beweglichkeit der Organe, in der Viszeralen Osteopathie „ Mobiltät“

genannt, zueinander und zu dem sie einhüllenden oder stützenden Muskel und

Bindegewebe getastet und gefördert.

Kranio - Sacrale - Osteopathie

Die kraniosakrale Behandlungsmethode wurde Anfang in den dreißiger Jahre von W. G.

Sutherland entwickelt.

Das Ziel der Anwendung dieser Methode ist die Wiederherstellung der individuellen

optimalen Harmonie innerhalb des Menschen und insbesondere des Cranio ( Schädel ) -

Sacralen ( Sacrum ) - Systems im Sinne eines Spannungsausgleichs zu erreichen und so

den gesamten Organismus zu einer Ausgewogenheit zu führen.

Osteopathie

J.W.

J.W.